fbpx

Freude am Fasten – Warum Fasten so wertvoll ist

By Nicole | Gesundheit

Sep 20

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, bin ich ein großer Fasten-Fan. Gerade jetzt im Herbst ist es etwas, auf das ich nicht verzichten möchte, denn der Gewinn für meine Gesundheit ist einfach sehr groß.

Im Sommer hatte ich bereits eine lange Fastenzeit. Doch ich merke jetzt, in der Zeit meiner Prüfungsvorbereitung, dass ich etwas mehr Konzentration und Power gut gebrauchen kann. Während ich mich im Sommer für ein Heilfasten entschieden habe, mache ich diesmal ein Basenfasten.

Ich möchte weiter mit Nährstoffen versorgt bleiben und brauche den Genuss von Essen gerade im Moment für meine Seele. Trotzdem möchte ich Genussgifte und vor allem Zucker komplett meiden, da mir beides Kraft raubt. Kraft, die ich gerade dringend benötige, um alle Aufgaben zu meistern.

Fasten hilft mir aber nicht nur dabei, bewusster zu genießen, sondern, wie ich bereits erwähnt habe, meine Leistungsfähigkeit zu steigern. Ich bin wacher, fitter und breche ungünstige Essensmuster auf, die sich doch hin und wieder einschleichen.

Außerdem feiere ich in wenigen Tagen meinen 36. Geburtstag und somit wird auch das Thema Anti-Aging immer wichtiger für mich. Über dieses Thema habe ich ja in einem meiner letzten Beiträge geschrieben. Diesen findest du hier.

Fasten wirkt ebenso zellverjüngend, da die Anzahl der freien Radikale verringert und somit vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt wird.

Wie du siehst, hat Fasten für mich sehr viele Vorteile und wenn ich genauer nachdenke, könnte ich dir noch mehr aufzählen.

Hier sind meine persönlichen Vorteile noch einmal auf einen Blick:

  • Entschleunigung des Alltags
  • Entgiftung
  • Anti-Aging
  • Gewichtsreduktion
  • Veränderungen ungünstiger Essensmuster
  • Stärkung des Immunsystems
  • positiver Einfluss auf chronische Erkrankungen
  • bewussteres Leben und innere Ausgeglichenheit
  • bessere Darmgesundheit
  • besseres Hautbild
  • entzündungshemmend

Fasten ist einfach Klasse und wenn du es noch nicht probiert hast, solltest du es unbedingt einmal versuchen.

Erkundige dich aber bei chronischen Erkrankungen immer ob die jeweilige Fastenart, die du gewählt hast, auch für dich geeignet ist. So kann Heilfasten sich bei Epilepsie zum Beispiel sehr negativ auswirken.

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast, kannst du mir gerne schreiben.

Ich wünsche dir noch einen vital-genialen Tag.

Nicole

*Eigenwerbung: Hier findest du meinen Basenfasten-Plan