fbpx

Rezept: Zucchininudeln mit Avocadopesto

By Nicole | Rezepte

Dez 05
Gesundheitsberatung Annaberg Buchholz

Du benötigst:

  • 2 kleine oder eine große Biozucchini
  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Basilikum 1 EL Petersilie (am besten frisch und Bio)
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Etwas Himalajasalz (oder ein anderes Steinsalz)
  • bei Bedarf Pinienkerne oder zusätzliche Kräuter für das Topping

So geht’s:

Zuerst muss die Zucchini gewaschen und die beiden Enden weggeschnitten werden. Danach nimmst du einen Sparschäler und schälst die Zucchini in feine Bandnudeln. Nun gibst du die Nudeln für 10 Minuten in heißes Salzwasser.

In der Zwischenzeit bereitest du dein Pesto vor. Dafür nimmst du den Inhalt einer Avocado und zerdrückst diese mit einer Gabel, in einer Schüssel. Nun reibst du eine Knoblauchzehe fein hinein und gibst Salz und das Olivenöl hinzu. Zum Schluss verrührst du alles mit den frischen Kräutern und schon ist dein Pesto fertig.

Wenn die Ziehzeit der Nudeln um ist, gießt du diese mit einem herkömmlichen Nudelsieb ab, und gibst sie in eine Schüssel. Nun nimmst du die Hälfte des Pestos, verrührst das Ganze und richtest deine Nudeln schön auf einem Teller an. Wenn du möchtest, kannst du nun die Pinienkerne, etwas mehr Pesto oder Kräuter darüber geben.

Guten Appetit.

Wusstest du dass,

Avocado das wertvolle Vitamin E enthält? Wenn du trockene Haut hast, dann kannst du die Avocado nicht nur essen, sondern sie ebenso als pflegende Gesichtsmaske verwenden.

(1) comment

Add Your Reply